Die Klasse 6/7 beschäftigte sich mit dem Thema „Die Stadt Lahr im Mittelalter“.


„Mittelalter“ nennt man die Zeit vor etwa 800 Jahren.
Deshalb machten wir uns auf in die Innenstadt von Lahr. Dort erwartete uns Frau Tacke, die uns alte Stellen in Lahr zeigen konnte.

Hier seht ihr einige Bilder von unserer mittelalterlichen Stadtführung.

mittelalter 1 mittelalter 2

Aaron: Wir laufen zu Fuß in die Stadtmitte. Hier warten wir auf unsere Stadtführerin. Wir sitzen auf einer Bank und ruhen uns aus.

mittelalter 3Endlich geht es los!!!
Laura: Hier sieht man den Brunnen mit den Wappen der Lahrer Stadtteile, zum Beispiel: Dinglingen, Mietersheim oder Kuhbach. Der Brunnen steht am neuen Rathaus.
Lena: Der Bürgermeister von Lahr heißt
Herr Dr. Wolfgang G. Müller. Er arbeitet im Rathaus hinter dem Brunnen.
Es gibt noch ein zweites Rathaus: Früher war darin eine Schule, die Luisenschule. Sie ist abgebrannt.

 

 

 

mittelalter 4 mittelalter 5

Sophia: Als Frau Tacke kam, hat sie uns viel erklärt: Zum Beispiel, dass es in Lahr drei Rathäuser gibt (zwei neue und ein altes). Als wir an der Burgmauer ankamen, haben wir Pause gemacht.
Die Mauer musste früher drei Mal erweitert werden, damit alle Stadtbewohner in Sicherheit waren.

Tobias: Frau Tacke ist eine nette Frau. Sie ist unsere Stadtführerin. Sie hat es gut gemacht.

mittelalter 6Frau Seigel: Hier zeigt sie an einer Schnur mit Knoten,
wie viel Zeit seit dem Mittelalter bis heute vergangen ist:
etwa 800 Jahre.

 

 

 

 

mittelalter 7Natalie: Frau Tacke hat uns erklärt,
dass hier ein Teil der alten Stadtmauer steht. Frau Seigel hat ihre Arme ausgestreckt,
dass man sieht, wie breit die Stadtmauer ist.

Laura: Frau Tacke zeigt uns eine Burg aus dem Mittelalter: Die Tiefburg.
Heute kann man nur noch den Storchenturm sehen.
Sie hat uns gezeigt, wie die Burg früher aussah:

 

 

Der Storchenturm vor 800 Jahren... ... und heute !

mittelalter 8 mittelalter 9

Marius: Wir sind bei der Burg (beim Rest der Tiefburg). Die Burg wurde im Sumpf gebaut. Frau Tacke hat uns viel über die Burg erzählt. Eine Baufirma repariert den Storchenturm gerade.
Die Ritter der Burg Geroldseck bauten die Tiefburg. Sie wollten unten in der Ebene auch eine Burg haben.

mittelalter 10 mittelalter 11

Aaron: Das war mal ein Rathaus mit Gerichtshalle. Jetzt ist es ein Kulturbüro.

mittelalter 12Lukas: Das ist die „Lahrer Elle“.
Wir haben gemessen, wie lang die Elle war.
Die Lahrer Elle benutzte man früher, damit die Stoffverkäufer ihre Kunden nicht betrügen konnten.

Hier konnten alle nachmessen, ob sie genug Stoff für ihr Geld bekommen hatten.

 

 

 

mittelalter 13Sylvie: Hier sieht man das Wappen von Lahr. Die Zeichnung auf dem Wappen soll eine Burg darstellen.
Das Stadttor ist offen.
Die Stadt Lahr will Besucher herein lassen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.