Klasse 6 beim Mittelaltertag

Am Dienstag, 16.02.16 sind wir nach Kappel-Grafenhausen zum Verein „Communis Considere“ (übersetzt: „gemeinsam lagern“) gefahren.

2016 Mittelaltertag3Ritter Hermann von Schelmbach (ehemals Hermann aus Lindorf)
zeigte uns mittelalterliche Kleidung. Die sah teilweise recht lustig aus.
Er erzählte, wie die Menschen gelebt haben und zeigte uns
verschiedene Waffen mit denen sie gekämpft haben.

 

2016 Mittelaltertag4 Emilio durfte die Ritterrüstung von Ritter Herrmann anziehen – das war gar nicht so leicht! Mit viel Hilfe bekam er das schwere Kettenhemd über den Kopf.

Vom Gewicht der Rüstung hatte Emilio am nächsten Tag Muskelkater!

 

In der Schmiede durften wir mit Papa „Schlumpf“ Essspieße schmieden. Das war ganz schön anstrengend! Einer musste pumpen, damit das Feuer heiß genug war. Wenn das Eisen rot glühte, musste man mit dem Hammer immer auf die gleiche Stelle treffen und sich dabei nicht verbrennen.

 2016 Mittelaltertag5 2016 Mittelaltertag6 2016 Mittelaltertag7

Anschließend durfte jedes Kind sich im Holzofen ein eigenes Fladenbrot backen. Dazu gab es eine feine Erbsensuppe. Die Suppe gab es in Tellern aus Palmblättern, Gabel und Messer waren aus Holz und der Löffel war aus Maisstärke – alles sehr umweltfreundlich! Der Abwasch war schnell gemacht, denn alles landete im Feuer! Die Löffel kann man auch auf den Kompost werfen und nach zwei bis drei Wochen lösen sie sich auf. Das Experiment machen wir gerade im Klassenzimmer!

2016 Mittelaltertag8 2016 Mittelaltertag9

Auf dem Hof gab es auch einige Tiere: „Ivi“, eine einäugige, verspielte Hündin, zwei Hängebauchschweine, einen frei hoppelnden Hasen und sehr laute „Wachgänse“.

2016 Mittelaltertag10 2016 Mittelaltertag11

Es war ein toller Tag – wir haben viel gelernt! Herzlichen Dank an Ritter Herrmann und Papa „Schlumpf“ ☺

2016 Mittelaltertag12

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.