Klasse 9 zum Abschluss in München

Die Klasse 9 war vom 14.7. -19.7. 2014 in München. Nach einer langen Fahrt mit dem Zug sind wir am Hauptbahnhof angekommen. Dann ging’s mit der S-Bahn weiter nach Dachau. Dort haben wir im Jugendgästehaus übernachtet.
 
 klassenfahrt1
 
 
Im Jugendgästehaus hat es uns viel Spaß gemacht. Es war groß und modern, vor allem gab es gutes Essen. In München war es richtig schön. Die Woche hat uns allen gefallen.
 
 klassenfahrt2
 
 
 

Bavariafilmstudio

Am Dienstag sind wir mit der Tram 25 zum Bavariafilmstudio gefahren.  
Da wir eine Privatführung hatten, haben wir kurz gewartet, aber dann ging’s auch schon los.
 
Zu Anfangs haben wir einen Film angeschaut “Lissi und die wilde Kaiserfahrt 4D“.
 
 klassenfahrt3klassenfahrt4
 
 
Danach sind wir nach Flake gegangen. Dort standen das Boot der Wikinger und ein Teil des Dorfes.  
 
 klassenfahrt5
 
 
Von den Wikingern aus ging es in ein kleines Dorf in Gallien. Zu Asterix und Obelix, wo auch ein Teil einer Arena aufgebaut war.
 
 klassenfahrt6

klassenfahrt7

klassenfahrt8
 
 

 

 

 

 

 

In einem anderen Raum hat ein Teil der Gruppe eine Szene aus der Serie “Sturm der Liebe“ nachgestellt.    
 
klassenfahrt9
 
 
Herr Wolf hat uns anschließend den Marienplatz, den Stachus (Karlsplatz) und den Viktualienmarkt gezeigt.    
 
klassenfahrt10klassenfahrt11

klassenfahrt12klassenfahrt13


 
Am Mittwoch waren wir im Dachauer KZ. Das KZ war aus dem 2. Weltkrieg und war gebaut zur Vernichtung der damaligen Juden. Zu anfangs sind wir in das Museum gegangen. Das wir interessant fanden.  
 
 klassenfahrt14klassenfahrt15
 
Eingangstor                                                Verbrennungsöfen
 
 
 
Nachmittags haben wir die neue Synagoge in München besichtigt. Wir sind von dem Jüdischen Gemeindezentrum durch einen unterirdischen Gang in die Synagoge gegangen.
Dieser Verbindungsgang nennt sich „Gang der Erinnerung“, weil ich ihm alle Namen der ermordeten Münchner Juden aufgeschrieben sind. Alle Männer und Jungs mussten eine Kopfbedeckung tragen. Wir haben die Synagoge besichtigt und verschiedene Schriften und
Utensilien angeschaut. Die hebräische Schrift liest man von rechts nach links.  
 
 klassenfahrt16klassenfahrt17

klassenfahrt18
 

Das Jugendgästehaus

Wir wohnten in einem neuen, modernen Jugendgästehaus. Im Keller gab es Tischtennis, Billard und Kicker.
Die Mädchen waren in einem anderen Haus untergebracht. Das Gelände war groß. Es gab immer was Frisches zum Essen.         
 
 klassenfahrt19 klassenfahrt20

klassenfahrt21


Am Donnerstag sind wir Kanu gefahren. Wir teilten uns in zwei 3er und zwei 2er Kanus auf.
Sabine war unsere Kanu - Führerin. Am Anfang war es eine wacklige Sache, nach kurzer Fahrt hatten wir uns an das Boot gewöhnt. Es gab zwei kleine Stromschnellen, die  alle sicher überstanden. Die Kanufahrt dauerte ca. 2:30 Stunden, allen hat das Kanu fahren gefallen.
 klassenfahrt22klassenfahrt23

klassenfahrt24klassenfahrt25

klassenfahrt26
 
Nach der Kanufahrt hatten alle großen Hunger. Wir gingen in ein bayrisches Gasthaus. Sechs von uns bestellten Schweinsbraten, die anderen nahmen Käsespätzle, Münchner Schnitzel, Zanderfilet und Schweinelendchen. Allen hat es sehr gut geschmeckt. Der Abend war gelungen.   
 
 klassenfahrt27
 
Am späten Abend  fuhren wir mit dem Aufzug  186m hoch auf dem Olympiaturm. Wir hatten eine tolle Aussicht auf München.

klassenfahrt28

klassenfahrt29
Das ist die Allianzarena bei Nacht

 

 

klassenfahrt30Am Freitag gingen wir noch tagsüber durch das Olympiagelände. Zuerst besichtigten wir die große Schwimmhalle; gleich danach MASH, wo die Leute mit den Motocrossrädern über die Schanze flogen.
Dann liefen wir weiter und sahen weitere Sportanlagen an. Bis wir zum Tollwood-Gelände kamen und dort vesperten.

 

 

 

 

klassenfahrt31klassenfahrt32

klassenfahrt33klassenfahrt34

Fix und foxi gingen wir zum Englischen Garten. Wir legten uns auf die Wiese und schlummerten ein bisschen. Aber Markus und Maxim waren immer noch nicht genug ausgepowert, deswegen brauchten sie eine Abkühlung. Sie sprangen in den Eisbach und ließen sich nach unten treiben.  

klassenfahrt35  klassenfahrt36
 
klassenfahrt37Am Freitagabend machten wir zum Abschluss ein Lagerfeuer. Es gab  Marshmallows und Stockbrot. Wir hatten viel Spaß und gute Laune.    

 

 

 

 

 

klassenfahrt38    klassenfahrt39

Es war eine geile Woche!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.