KONZEPTION

 

Wie arbeiten wir mit unseren Kindern und Jugendlichen?

 

Unsere Klassen setzten sich aus ca. 4 - 8 SchülerInnen zusammen. Der Unterricht erfolgt schwerpunktmäßig nach dem Klassenlehrerprinzip. Die Klassen sind jahrgangs- und bildungsgangübergreifend aufgebaut. Hierdurch wird gemeinsames und gegenseitiges Lernen ermöglicht und verschiedene soziale Kompetenzen können im alltäglichen Umgang miteinander erworben werden.

Wir arbeiten an unserer Schule mit jungen Menschen zusammen, die aufgrund spezifischer Lebensumstände in der allgemeinbildenden Schule nicht hinreichend gefördert werden können. Diese SchülerInnen haben oft den Anschluss an das allgemeine Leistungsniveau der Klasse verloren und bedürfen daher einer intensiven Unterstützung. Um den SchülerInnen die bestmögliche Förderung zu bieten, gestalten wir unsere Schule als einen stress- und angstfreien Raum in einem padägogisch-therapeutischen Milieu.

Neben dem Erwerb von Wissen wollen wir die jungen Menschen an unserer Schule vor allem dabei unterstützen, ihre Persönlichkeitsentwicklung in einem positiven Sinne vollziehen zu können. Wir sind der Meinung, dass Schule und Lernen auch aus dem Klassenzimmer heraustreten müssen. Auf dieser Grundlage bieten wir zahlreiche klassenübergreifende Projekte an:

 

Bauernhof

Musikprojekt

Bikepool

Atelier

Klettern

Projekttage

UNSERE ZIELE
  • Verbesserung und Stärkung des Selbstwerterlebens
  • Ängste abbauen und Lernrückstände aufarbeiten
  • Schrittweiser Aufbau von Lernfreude, Leistungsbereitschaft und sozialen Kompetenzen
  • Aufbau stabiler Bindungen zu Erwachsenen und Gleichaltrigen
  • Reintegration der SchülerInnen in eine allgemeinbildende Schule oder die erfolgreiche Teilnahme an einer Schulabschlussprüfung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok